Bürgerservice

Corona: Sonderparkrechte für ambulante Dienste und Medikamentenlieferdienste beantragen

Sie betreiben ambulante Pflege- und Betreuungsdienste, ärztliche Dienste, sonstige Krankentransporte oder Medikamentenlieferdienste zu Apotheken und Arztpraxen, Arzneimittel- und Laborfahrzeuge oder Apothekendienste im Zusammenhang mit der Belieferung von Covid 19-Impfstoffen?

Dann können Sie zur Wahrnehmung Ihrer Tätigkeit

  • im eingeschränkten Halteverbot oder in Halteverbotszonen parken,
  • an Parkscheinautomaten ohne Parkschein parken,
  • Fußgängerzonen befahren,
  • in verkehrsberuhigten Bereichen außerhalb markierter Flächen parken,
  • auf Bewohnerparkplätzen parken.

Die Ausnahmeregelungen gelten zunächst bis zum 31. Dezember 2021.

Voraussetzungen
^
Voraussetzungen

Die Ausnahmen gelten nur,

  • wenn die Fahrzeuge entsprechend gekennzeichnet und nach außen hin erkennbar sind und
  • für maximal zwei Stunden pro Parkvorgang. Als Nachweis müssen Sie eine Parkscheibe verwenden.
Verfahrensablauf
^
Verfahrensablauf

Nähere Auskünfte zum Verfahrensablauf erhalten Sie bei der zuständigen Stelle.

Erforderliche Unterlagen
^
Erforderliche Unterlagen

Erkundigen Sie sich bei der zuständige Stelle.