Stapel von Tageszeitungen

Öffnung der Sport- und Mehrzweckhallen zu Trainings- und Übungszwecken


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Verantwortliche in den Gerstetter Sportvereinen,

am 06. Juni 2020 ist die neue Corona Verordnung Sportstätten in Kraft getreten.

Für die Vereine bzw. den Trainings- und Übungsbetrieb bedeutet dies, dass das Training in den Hallen grundsätzlich wieder möglich ist.
Die Sport- und Mehrzweckhallen der Gemeinde Gerstetten werden ab dem 22.06.2020 wieder für den Trainings- und Übungsbetrieb geöffnet. Wir bitten um Verständnis, dass das Lehrschwimmbecken bis nach den Sommerferien geschlossen bleibt. Der Gymnastikraum in der Turn- und Festhalle Gerstetten wird derzeit vom Bildungszentrum Gerstetter Alb zu Schulzwecken genutzt  und bleibt deshalb für den Übungsbetrieb ebenfalls geschlossen.

Allerdings ist die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich.
Damit der Trainings- und Übungsbetrieb zeitnah wiederaufgenommen werden kann, haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen nachfolgend zusammengestellt.
  • Die Umkleidekabinen und Duschräume müssen weiterhin geschlossen bleiben.
  • Die Wahrung der Grundsätze hinsichtlich des Infektionsschutzes sind zu beachten. Diese entnehmen Sie bitte der ab 06. Juni 2020 gültigen CoronaVO Sportstätten.
  • Gemäß dieser Verordnung bemisst sich die maximale Personenanzahl nach der Größe der zur Verfügung stehenden Fläche sowie der jeweiligen Sportart.
  • Zur Sicherstellung der Vorschriften ist die Benennung eines Corona Beauftragten durch jeden Verein erforderlich.
  • Um mögliche Infektionsketten zurückverfolgen zu können, sind zum Zweck der Auskunftserteilung gegenüber dem Gesundheitsamt bei jeder Trainingseinheit die anwesenden Personen zu notieren. Zusätzlich muss für jede Trainings-Übungseinheit eine Person bestimmt werden, die für die Einhaltung der Maßnahmen verantwortlich ist.

Die Vereine sind dazu verpflichtet, eigenverantwortlich nach den derzeit bestehenden Auflagen ein Hygienekonzept zu erstellen, zu überwachen und fortlaufend zu dokumentieren. Bei Änderungen der Corona VO Sportstätten ist das Hygienekonzept entsprechend anzupassen.
Die Einhaltung der jeweils geltenden gesetzlichen Auflagen und Hygienebestimmungen sind Voraussetzung für die Nutzung. Verantwortlich für die Durchführung und Einhaltung der o.g. Vorschriften sind die jeweiligen Übungsleiter.


Um die Belegung der Halle nachzuvollziehen und die Reinigung zu gewährleisten, ist für die Nutzung der Halle in Anlehnung an den bisherigen Belegungsplan eine vorherige Anmeldung nötig. Ohne diese bzw. zu abweichenden Zeiten, ist die Hallennutzung untersagt.


Ihre Ansprechpartner:



Gerstetten:
Frau Krauß, Telefon 07323/84-16, E-Mail: bianca.krauss@gerstetten.de

Dettingen:
Ortsverwaltung Dettingen Telefon 07324/919180, E-Mail: ov-dettingen@gerstetten.de

Gussenstadt:
Ortsverwaltung Gussenstadt Telefon 07323/919063, E-Mail: ov-gussenstadt@gerstetten.de

Heldenfingen:
Ortsverwaltung Heldenfingen Telefon 07323/919073, E-Mail: ov-heldenfingen@gerstetten.de

Heuchlingen:
Ortsverwaltung Heuchlingen Telefon 07324/919183, E-Mail: ov-heuchlingen@gerstetten.de

Hallengröße:


Turn- und Festhalle Gerstetten: 325,39 m²
Georg-Fink-Halle Gerstetten: 1263,03 m²
Lindenhalle Dettingen: 995,04 m²
Turnhalle Gussenstadt: 407,30 m²
Hungerbrunnenhalle Heuchlingen: 401,67 m²
Kliffhalle Heldenfingen 533,20 m²