Stapel von Tageszeitungen

Coronavirus: Häusliche Versorgung


Das Thema „Häusliche Versorgung“ kann in Zeiten der Corona-Krise schnell zum Thema insbesondere von alleinstehenden, älteren Menschen werden.
 
Oftmals gibt es Verwandte und Nachbarn, die sich um diese hilfebedürftigen Menschen kümmern und das auch in diesen Tagen machen. Wer es selbst nicht mehr bewerkstelligen kann und niemanden hat , der z.B. Einkäufe übernimmt, kann sich ab sofort beim Bürgeramt Gerstetten, Telefon: 07323-8432 oder 8433, buergeramt@gerstetten.de melden.

Beim Rathaus haben sich bereits einige Bürgerinnen und Bürger gemeldet, die ihre Hilfe und Unterstützung angeboten haben.

Auch „Senioren helfen Senioren“ und Mitglieder des DRK haben ihre Unterstützung bereits zugesagt.

Das Bürgeramt wird die Hilfegesuche aufnehmen und dann an die Ehrenamtlichen weitergeben. Darüber hinaus hat sich auf Facebook eine Gruppe „Nachbar hilft Nachbar“ gefunden, an die man sich auch direkt wenden kann.
 
Ordnungsamt