Stapel von Tageszeitungen

Informationen zur Schließung von Schulen, Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege


Die Landesregierung hat heute (13. März 2020) beschlossen, ab Dienstag, den 17. März 2020, landesweit alle Schulen, Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegeeinrichtungen bis einschließlich Ende der Osterferien zu schließen.

Nach derzeitiger Auskunft des Kultusministeriums Baden-Württemberg soll für Kinder von Eltern in Kindertageseinrichtungen und Schulen bis zur Klasse 6 eine Notfallbetreuung eingerichtet werden, wenn beide Erziehungsberechtigte (bei Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende) in Bereichen der Kritischen Infrastruktur tätig sind.

Zur kritischen Infrastruktur zählen insbesondere: 

  • Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten)
  • Öffentliche Sicherheit und Ordnung (Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz)
  • Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung
  • Lebensmittelbranche

Die Notfallbetreuung findet in den besuchten Kindergärten und Schulen statt. Damit die Notfallbetreuung vorbereitet und koordiniert werden kann, bitten wir Sie das bereitgestellte Anmeldeformular auszufüllen und in den besuchten Kindergärten und Schulen (Kinderhaus Gerstetten: bitte im Rathaus Briefkasten) abzugeben:  
Da derzeit noch weitere Informationen seitens der übergeordneten Stellen hinsichtlich der Organisation der Notfallbetreuung ausstehen, bleiben Änderungen unseres Betreuungsangebots vorbehalten. Wir bitten hier um Ihr Verständnis.

Pressemitteilung des Kultusministerium vom 13.03.2020.

Häufige Fragen zur Schließung der Schulen und Kindertageseinrichtungen.